Das Münchener Startup Lilium wurde für seine Arbeit am Lilium Jet ausgezeichnet.

Der fünfsitzige vollelektrische Lilium Jet wurde von der Red Dot Design Award organization mit dem Designaward „Best of the Best“ in der Kategorie ‚Konzept‘ ausgezeichnet. Außerdem wurde das Flugtaxi für die höchste Auszeichnung  ‚Luminary‘ nominiert. 

Etwas liefern das die Welt nie zuvor gesehen hat

Mathis Cosson, der gerade 23 Jahre alt war, als er das Flugzeug entwarf, kommentierte den Erhalt der Auszeichnung folgendermaßen: „Wir wollten mit dem traditionellen Luft- und Raumfahrtdesign brechen und etwas liefern, das die Welt noch nie zuvor gesehen hatte. Während es strengen Anforderungen unseres Engineering-Teams genügen musste, wollten wir die Menschen auch mit dem Design begeistern.“

Anschließend gab er Einblicke in seine Inspiration: „Ich glaube, dass die Biomimik eine wichtige Rolle beim Design spielt, und ein großer Teil meiner Inspiration kam vom Mantarochen, einer der majestätischsten Kreaturen der Natur. Die Art und Weise, wie es fast magisch durch das Wasser gleitet, wollten wir mit dem Lilium Jet nachahmen und ein Gefühl von ruhiger Eleganz und minimalistischem Design vermitteln. Von meinen Skizzen aus erster Hand bis zum Gießen der endgültigen Teile für das Flugzeug haben wir uns weiterhin darauf konzentriert, Teile zu liefern, die aussehen, als wären sie von der Natur und nicht von Menschenhand geformt worden.“

Lilium CEO kommentiert Auszeichnung

Lilium CEO Daniel Wiegand äußerte sich wie folgt zur Auszeichnung: „Obwohl wir uns in den Lilium Jet verliebt haben, bevor er das Zeichenbrett verlassen hat, sind wir demütig, dass seine Schönheit durch diese Auszeichnung anerkannt und bestätigt wurde .“

„Wir sind sehr stolz auf das, was Mathis und das gesamte Team erreicht haben. Es zeigt nur, dass Sie keine jahrzehntelange Erfahrung oder ein großes Unternehmen hinter sich haben müssen, um etwas Bemerkenswertes zu tun. „fuhr er fort.

Anschließend ging er noch auf die jetzigen Ziele ein „Wir konzentrieren uns jetzt darauf, unser Ziel zu erreichen, dass der Lilium Jet bis 2025 Kunden in verschiedenen Regionen der Welt begeistert.“

Lilium möchte bis 2025 starten

Lilium plant bis spätestens 2025 den Markteintritt und möchte eine Geschwindigkeit von bis zu 300 km/h und eine Reichweite von 300 Kilometern erreichen. Preislich will man maximal auf dem Niveau einer Taxifahrt liegen. Frank Thelen sprach auch mal von einem Preis auf Flixbus Niveau. Lilium möchte explizit einen Service für jedermann bieten und nicht nur für die Elite.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.